Verkehrserziehung

Um unsere Kinder zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr fit zu machen, wird das Thema Verkehrserziehung in jedem Schuljahr aufgegriffen. Motorische Übungen im Sportunterricht, Verhalten als Fußgänger, Begehung der Schulumgebung, Kenntnis von Verkehrsschildern und -regeln und Radfahrausbildung gehören als feste Bestandteile dazu. In Zusammenarbeit mit dem Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Herrn Schemme und der Stadt Meschede entstand im letzten Schuljahr ein fest installierter Übungsparcours auf unserem Schulhof. Wir sind sehr froh, dass der Förderverein der Marienschule bereits zahlreiche Kettcars, Roller und Fahrräder dafür angeschafft hat.